MOTORSPORT

DER RENNDERBY

 

Technische Daten

Fahrzeug:      VW Derby

Baujahr:        1985

Motor:           1300 cm  von Sorg Motorsport,40er Weber-Doppelvergaser, Schrick Nockenwelle, uvm.

Fahrwerk:      Rennsportfahrwerk (Entwicklung Stefan Barchfeld, Inh. RENNFEDER.DE) + Eigenbau-Komponenten

Bremsen:      VA Bremssättel G40, Sparco Bremsbeläge und Sandtler Bremsscheiben innenbelüftet

TEAM

Das Team rund um den Derby ist die Familie Mötz. Vater Bernd wird in seiner Funktion als Team-Chef und Sponsor optimal durch die Söhne Stefan und Lennart als Fahrer und Schrauber ergänzt. Stefan Mötz kann bereits auf eine erfolgreiche Motorsport-Karriere zurückblicken. 2004 bereits deutscher Vizemeister beim ADAC Slalom-Youngster-Cup holte er 2005 den Meistertitel. Auch 2006 dominierte er klar mit 9 x 1.Platz, 1 x 2.Platz und 1 x 3.Platz und wurde erneut neuer Hessen-Thüringen Meister. Auch Bruder Lennart fährt auf diesem Niveau. Bereits 3 Mal in Folge gewann er die Meisterschaft im ADAC Automobilslalom Youngster-Cup seit 2008.

 

 

-----------------ZUR SEITE VON WWW.RENNDERBY.DE------------------

Saison 2009

Jetzt mit eigenem Auto am Start schreitet die Entwicklung stetig voran. Mit im April 2009 überarbeitetem Fahrwerk gelang auf Anhieb der 1. Platz in der Klasse und sogar der Gesamtsieg beim Slalom ASC Melsungen. Weitere sehr gute Plazierungen zeigten hier das Potenzial und bestätigen die gute Zusammenarbeit mit RENNFEDER.DE.

 

Saison 2010

Für die Saison 2010 wurde das Fahrzeug komplett überarbeitet. Das Fahrzeug wurde verbreitert und wird nun mit 8x13 TH-Line Felgen der Firma Schmidt in Verbindung mit AVON Slicks gefahren. Diese Umbaumaßnahmen erforderten eine komplett neue Abstimmung des Fahrwerks mit anderen Zug-/Druckstufen und geänderten Federraten. Überaschend war hierbei die Tatsache, dass bei der ersten gefahrenen Veranstaltung, am 20.06 in Hungen,  trotz zweier Strafpylonen souverän der Sprung auf das Siegertreppchen mit einem beachtlichen 3. Platz gelang.

Die konsequente Weiterentwicklung führt auch im September beim DMSB-Rennslalom des ADAC Melsungen zu hervorragenden Leistungen. Lennart Mötz, der bereits vorzeitig nach 11 Siegen, einem 2. und einem 4. Platz den Youngster Cup des ADAC Automobilslalom für sich entscheidet, schafft mit dem leistungsstarken Derby der Gruppe H jeweils zwei 2. Plätze in der Klasse H12 und der Gesamtwertung unter mehr als 60 Teilnehmern.

 


Das Team von RENNFEDER.DE wünscht hier alles Gute für die Saison 2013 und freut sich wieder auf die Zusammenarbeit.